collapse

Autor Thema: Deutsche SS-Themenarmee?  (Gelesen 38076 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Worschti

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 257
  • Ort: Cadolzburg bei Fürth (Bay)
    • http://www.sporch.de.gg
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #15 am: 17. Oktober 2006, 15:12:34 »
Naja mir ist des eigentlich sowieso egal was damals passiert ist weil des is Vergangenheit und daran muss man sich nach meiner Meinung nicht ständig errinnern.

Gruß Worschti

Offline Mister_Pink

  • Oberst
  • *
  • Handelsbewertungen: (+15)
  • "Danke"
  • -gegeben: 189
  • -erhalten: 341
  • Beiträge: 5467
  • Alter: 41
  • Ort: Hannover
  • Fow.de Team: Moderator
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #16 am: 17. Oktober 2006, 16:38:54 »
Also das Thema sollte immer zur Mahnung im Hinterkopf stecken.
Damit so ein Scheiss nicht nochmal passiert.
Aber wenn man gerade in den Osten guckt mit diesen ganzen NPD Volltrotteln und sonstigen braunen Gesocks, sieht man das es genung Verblendete und Geistigminderbemittelte gibt.
(Ist eigentlich ein Beleidigung für Seh- und Geistigbehinderte die Braunen so zunennen Sorry)
Geschweige denn der Blick über den Teich oder den Nahen Osten (allerdings mit etwas anderen Kriterien)

Meiner Meinung hat das ganze dazu auch was mit Piätät zu tun.
(ich furze ja auch nicht jeden in der Bahn beim vorbeigehen ins Gesicht auch wenn ichs kann und es mir kein Gesetz verbietet)
"From Mud, Through Blood to the Green Fields Beyond."

Offline Worschti

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 257
  • Ort: Cadolzburg bei Fürth (Bay)
    • http://www.sporch.de.gg
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #17 am: 17. Oktober 2006, 17:43:10 »
Naja man muss sich schon Neutral verhalten bei so einem Thema.

Gruß Worschti

Offline semper.fides

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 610
  • Ort: Bonn
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #18 am: 17. Oktober 2006, 19:27:28 »
Noch eine kurze Erklärung zu den beiden Listen:
Die erste ist eher eine Standart Liste. Die PzGrens selber haben mit ihren APCs genug Feurkraft um den Gegner zu vernichten (vor allem weil sie aufgessen assaulten dürfen). Die Mörser können eventuell beim pinnen helfen, sollen aber vorallem feindliche Kanonen einnebeln. Die Panzer können entwedr als Infanterieunterstützung gebracuht werden, oder als Panzerjäger.
Die zweite Liste ist eher auf Lw zugeschnitten. Hier muss man nicht mehr so Angst vor Infantrie Horden haben (ja auch russische truppen kosten LW was), dafür aber vor Panzerhorden. Für 1500pkt kann man es mit 17 shermans oder noch mehr T-34 zu tun bekommen. Da brauch man so viel Panzerabwehr wie möglich.

Sire Godefroy

  • Gast
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #19 am: 19. Oktober 2006, 16:02:21 »
Zitat von: "Worschti"
Naja mir ist des eigentlich sowieso egal was damals passiert ist weil des is Vergangenheit und daran muss man sich nach meiner Meinung nicht ständig errinnern.


Ähm, aber Nachspielen ist dann okay? Warum spielst du dann überhaupt ein historisches TT, wenn du keine Lust hast, dich mit dem Hintergrund auseinander zu setzen? Es muss doch jedem FOW-Spieler bewusst sein, dass er mit dem, was er da tut, hierzulande an einer empfindlichen Stelle herumrührt. Da sollte man sich als klar denkender Staatsbürger schon in der Pflicht sehen, wenigstens ein bisschen selbstkritisch zu bleiben.

Sorry, bei solchen Sprüchen geht mir der Hut hoch.

Offline Worschti

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 257
  • Ort: Cadolzburg bei Fürth (Bay)
    • http://www.sporch.de.gg
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #20 am: 19. Oktober 2006, 16:15:12 »
Ja das war jetzt nicht so gemeint, ich Interessier mich schon für das Thema ich würde ja auch nicht SS oder sowas spielen weil ich das schon krass finde was die gemacht haben! Aber ich hab mich damit außführlich mit dem Thema auseinander gesetzt.
Die Frage warum ich FOW spiele ist weil ich mit dem Waffen und Techniken des 2. Weltkriegs Interessiere und überhaupt mit dem Thema befasse, naja und hab eben schon lange nach einem TT spiel gesucht das sich mit dem Thema befasst.
(also ich bin kein Nazi falls das eine Anpielung sein sollte)

Gruß Worschti

Sire Godefroy

  • Gast
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #21 am: 19. Oktober 2006, 17:37:42 »
Wär's eine Anspielung auf eine eventuelles "Nazitum" deinerseits gewesen, hätte ich was anderes geschrieben, glaub mir.
Mich verwundert nur einfach dieser immer wieder variierte, aber inhaltlich stets gleiche Satz, dass man Vergangenes doch auch mal ruhen lassen sollte. Klar, niemand will immer und überall mit den Verbrechen seiner Vorväter (und wohl auch -mütter) konfrontiert werden. Aber die Augen davor zu verschließen, bringt doch auch nichts. Die Sicht künstlich auf bestimmte Aspekte wie Waffentechnik zu verengen, gehört in dieselbe Kategorie. Und so kann man eben nicht blindwütig eine TT-Armee aufbauen, die nunmal ein gewisses "Geschmäckle" hat, ohne auf die Reaktionen vorbereitet zu sein. Ein schnodderiges "Interessiert mich net" reicht m.E. nicht aus.
Gegen diese, und nur diese Art des Spielens habe ich etwas. Wenn jemand mir in klaren Worten offenbaren kann, warum er unbedingt, auch bei Kenntnis der wichtigsten Hintergrundfakten zum dahinter stehende "Volk", eine bestimmte Armee spielen will, fühle ich mich nicht als die Instanz, ihm das zu verbieten.

Um das aber nochmal klarzustellen: Mein Posting ist nicht als persönlicher Angriff auf dich, Worschti, misszuverstehen. Mir geht's um die Sache und den hierzulande angebrachten, (leider oder zum Glück?) behutsamen Umgang damit.

Offline Worschti

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 257
  • Ort: Cadolzburg bei Fürth (Bay)
    • http://www.sporch.de.gg
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #22 am: 19. Oktober 2006, 20:35:10 »
Ja ok ich wollte bloß nicht als Nazi oder sowas hingestellt werden weil ich nicht völlig verblödet bin.

Gruß Worschti

Offline Oberst Klinck

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 585
  • Ort: Rheinfelden BW
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #23 am: 22. Oktober 2006, 17:53:19 »
Sozusehen muss man aber auch sagen, dass niemand irgendetwas sagt, wenn jemand eine Armee aus dem 30jährigen Krieg spielt, wo Soldaten verscheidener Nationen plündernd und mordend durchs Land gezogen sind und dabei bis zu 50% der bevölkerung ausgelöscht haben.
Ich will mit dieser Aussage nicht die Verbrechen der SS verschönern, sondern auf die Brutalität länger vergangener Kriege hinweisen.
Statistik 2008:
1 Sieg
0 Niederlagen
0 Unentschieden
 2000 Punke Midwar deutsche Panzergrenadiere 1500 Punkte Finnen

Offline Sturmhai

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 15
  • -erhalten: 6
  • Beiträge: 250
  • Alter: 43
  • Ort: Oelde, NRW, zwischen Bielefeld und Dortmund
    • Sturmhai
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #24 am: 22. Oktober 2006, 18:23:11 »
Eben, so sehe ich das auch.

Beim Historical Wargaming muß man eben auch mal die
Tatsachen beiseite legen.
Hört sich jetzt komisch an, aber ich meine damit, um jetzt
mal zum Beispiel der Waffen-SS zurück zu kommen, das man
die Armeen manchmal einfach nur durch die "Regelbrille"
sehen sollte.
Die Waffen-SS bei FoW ist Fearless Veteran, also eine ziemlich
harte Truppe, die mit recht moderner Ausrüstung unterwegs ist.
Punkt, aus!
Alles andere interessiert mich als Wargamer, wenn die Armeen
auf dem Spielfeld stehen, in dem Augenblick herzlich wenig.

Sire Godefroy

  • Gast
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #25 am: 22. Oktober 2006, 19:14:23 »
Sorry, aber wozu spielt man dann ausgerechnet ein historisches TT? Wozu bemalt man die Modelle? Man könnte genauso gut mit Pappmarken zocken, wenn es ohnehin nur um Regeln und deren maximale Ausnutzung geht, oder man nennt das Ganze einfach nicht mehr beim Namen. Dann kann ich aber jedes x-beliebige andere Setting nutzen und muss nicht künstlich an historischen Fakten kleben.
In Kürze, so wie ich das aufgrund meiner persönlichen (!) Meinung sehe: Dass es möglich ist (weil andernorts weniger problembelastet gesehen), heißt noch nicht, dass man es auch einfach machen sollte.

Auf die Diskussion bezüglich Vergleichbarkeit oder Rechtfertigungszwang anderer historischer Epochen lasse ich mich hier nicht ein. Ich denke, es sollte hinreichend geklärt sein, dass wir im Bezug auf das Dritte Reich (und insbesondere in Deutschland) einfach andere Maßstäbe anlegen müssen - auch wenn es in unserem Fall "nur" um ein Spiel geht. Aber wie gesagt, den Schuh ziehe ich mir jetzt nicht an, sonst wird's nervenaufreibend. :wink:

Offline Mister_Pink

  • Oberst
  • *
  • Handelsbewertungen: (+15)
  • "Danke"
  • -gegeben: 189
  • -erhalten: 341
  • Beiträge: 5467
  • Alter: 41
  • Ort: Hannover
  • Fow.de Team: Moderator
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #26 am: 23. Oktober 2006, 12:34:55 »
Stimme dir da voll und ganz zu.
"From Mud, Through Blood to the Green Fields Beyond."

Offline Zerknautscher

  • Oberst
  • *
  • Handelsbewertungen: (+9)
  • "Danke"
  • -gegeben: 660
  • -erhalten: 483
  • Beiträge: 1142
  • Alter: 30
  • Ort: Flensburg
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #27 am: 23. Oktober 2006, 18:10:07 »
Also auf die Frage, "Warum ein historisches TT und warum keine andere Epoche?", antworte ich einfach mal:
Weil uns diese Zeit und dieser Krieg bis in die heutige Zeit so extrem beeinflusst, deswegen. Es gibt über keinen anderen Krieg soviele, so offen und immer gegenwärtig verfügbare Quellen wie über den Zweiten Weltkrieg, es hat bis dahin nichts vergleichbares stattgefunden und nun lässt es sich rekonstruieren und "nachempfinden". Dazu kommt bei vielen die Faszination von Material, Kriegsführung und Politik. Wem es nur ums malen ginge, der könnte auch 1/35 Tamya Modellpanzer bauen, oder gleich Warhammer 40K spielen.

Ich stimme dir daher zu das es unsinnig ist, dieses Szenario mit anderen historischen TTs zu vergleichen. Napoloen hat von ähnlichem Kaliber gehandelt und überfallen, aber außer dem Völkerschlachtdenkmal in Leipzig und villeicht ABBAs "Waterloo" findet Max Mustermann eher wenig ständig präsente Erinnerungen dazu. Außer einer lange zurückliegenden Revoulution und Reformen hat sich zudem nichts geändert was uns heute noch direkt beeinflusst. Das sich das zum Thema II. WK. anders verhält, muss nicht weiter erläutert werden. :wink:

Ich würde auch keine SS Armee spielen, schon allein aus dem Grund, dass ich gerne unnötigen Konflikten aus dem Weg gehe. Das wäre ja ähnlich rücksichtslos und leichtsinnig als würde ich mir die Haare abrasieren, Bomberjacke und Arbeiterstiefel anziehen und mich dann beschweren, dass niemand über die Untergruppen der Arbeiterkultur Englands bescheid weiß... :roll:

Das wäre meine Meinung dazu,
Knautschi
...An’ as their firin’ dies away the ‘usky whisper runs
From lips that ‘aven’t drunk all day: “The Guns! Thank Gawd, the Guns!

"In Pace Paratus" - Motto der Queen's Own Rifles Of Canada

"Garry Owen!" - Schlachtruf des 7th Cavalry Regiment der 1st Cavalry Division "The First Team"

Offline Discodiktator

  • P.O.W
  • *
  • Handelsbewertungen: (0)
  • "Danke"
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 205
  • Ort: Kreis Aachen
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #28 am: 23. Oktober 2006, 19:08:57 »
Schon wieder dieses Thema möchte ich fast sagen.
Immerhin ist das vor wenigen Monaten schon mal hier im Forum durchgekaut worden.

Aber da es irgendwie so schön ist gebe ich auch nochmal meinen Senf dazu.

Ich habe grundsätzlich nichts dagegen, wenn jemand die SS spielt.
Die gehören zu einem Spiel, welches die Epoche 2. WK behandelt nun mal einfach dazu.
Wo ich aber was gegen hätte wäre, wenn jemand diese Armee aufstellt und dann auch noch cool findet, was die an Scheiße gebaut hat.
Mir ist bewußt, dass nicht jeder SS-Mann ein Wahnsinniger war, aber ich verlange schon von meinen Mitspielern, dass sie wissen, dass es eine Menge Wahnsinniger darin gegeben hat.
Und ja, die hat es auch in anderen Armeen gegeben.

Wenn aber jemand sagt, er fände es nicht toll wenn sein Gegner eine SS-Armee aufstellt, dann kann ich das auch tollerieren.

Was ich bei dem Eröffner dieses Threads etwas seltsam finde ist die Formulierung, dass er "Heinrich Himmlers SS" aufstellen will.
Klar war der Typ der oberste Verantwortliche dieser Armee, aber die Nennung seines Namens läst die Interpretation zu, dass der Verfasser zum "treuen Heinrich" eine besonders positive Verbindung herstellen will.
Vielleicht interepretiere ich das aber auch was falsch.
Der "treue Heinrich" jedenfalls war in meinen Augen der größte Irre von denen allen, auch wenn die ganzen hohen Tiere (ob jetzt Hitler, "Herr Meier", Hess, der bekloppte Krüppel aus Rheydt ...) irre waren.

So, genug der Worte.

Noch was zum Zerknautscher:
Ich kenne die Wurzeln der von Dir angesprochenen Working Class Subkultur und weiß diese auch zu schätzen. Und ich bin immer froh, wenn ich Angehörige dieser Bewegung sehe / treffe, die wissen wo ihre Wurzeln herkommen.

Offline Zerknautscher

  • Oberst
  • *
  • Handelsbewertungen: (+9)
  • "Danke"
  • -gegeben: 660
  • -erhalten: 483
  • Beiträge: 1142
  • Alter: 30
  • Ort: Flensburg
Deutsche SS-Themenarmee?
« Antwort #29 am: 23. Oktober 2006, 21:26:18 »
Zitat von: "Discodiktator"

Ich kenne die Wurzeln der von Dir angesprochenen Working Class Subkultur und weiß diese auch zu schätzen. Und ich bin immer froh, wenn ich Angehörige dieser Bewegung sehe / treffe, die wissen wo ihre Wurzeln herkommen.


Das ist gut, da gibts leider relativ wenige. Ich bin nur auf das Beispiel gekommen weil ich nen Kumpel habe, der auch immer eher unauffällig war und nun aufeinmal meinte sich so kleiden zu müssen und sich nun aufregt dass er von vielen jetzt als "Nazi" beschimpft wird. :roll:

Ansonsten denke ich kann man das Thema schliessen, ist ja allwes soweit gesagt, oder?
...An’ as their firin’ dies away the ‘usky whisper runs
From lips that ‘aven’t drunk all day: “The Guns! Thank Gawd, the Guns!

"In Pace Paratus" - Motto der Queen's Own Rifles Of Canada

"Garry Owen!" - Schlachtruf des 7th Cavalry Regiment der 1st Cavalry Division "The First Team"

 

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Sorry! Im Augenblick sind keine Kalendereinträge vorhanden.

* Neueste Beiträge

Regelset "7 Days to the River Rhine" von el cid
[21. September 2019, 16:24:51]


ETC Team Deutschland 2019 von Timber
[14. August 2019, 14:09:03]


offizielles BG Northag von TigerAce
[12. August 2019, 07:10:50]

* Wer ist Online

Punkt Gäste: 24
Punkt Versteckte: 0
Punkt Benutzer Online:

Newsseiten

What would Patton do Brückenkopf Beasts of War Bell of Lost Souls The Miniatures Page

Händlerlinks

Battlefront Fantasy Warehouse Frontline Games Fantasyladen Battlefield Berlin Kerr & King Heer46

Themenseiten

Wikipedia Easy Army Fow Lists

Blogs&Foren

Model Dads Sweetwater Forum Tabletopwelt T³ Turnierseite