collapse

Impressum & Datenschutzerklärung


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Griffin am 20. Juni 2020, 09:50:43 »
Wir zocken bisher Sovjet Guards gegen US Marine Corps. Demnächst mit Airlift der Infantrie, dass wir lustig.

Und nicht wie bei TY wo man die Platte mit Fahrzeugen füllt. Kniffel mit Minis.
2
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von TigerAce am 20. Juni 2020, 09:45:13 »
Da stimme ich dir zu, wir spielen auch nur die inoffizielle Northag Version. Auch das es viel mehr Armeelisten gibt finde ich viel besser.
3
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Griffin am 20. Juni 2020, 08:25:48 »
Die Cold War Regel (Fan made) sind erheblich ausgegörener. Die zocken wir hier. Russen ohne Massen.
4
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Leichti am 12. Juni 2020, 14:23:56 »
Leider fällt die Sowjet-Liste noch "hordiger" aus als bei TY: Man muß die Haupteinheiten (Kampfpanzer und MotSchützen) in 10er-Kompaniestärke kaufen.
Unterstützungs-Einheiten dann einzeln oder in Zweitrupps; Ari ist in der Regel off-board.

Dann hilft es auch nicht, dass man zusätzlich Einheiten spielen kann, auf die TY z.B. verzichtet (Munitionslaster, Ambulanz, Militärpolizei).
Man gewinnt damit zwar eine Menge Optionen dazu und steigert den Wiederspielwert mit Abwechslungsmöglichkeiten, aber im Endeffekt werden damit nur geringe Effekte erzielt (Rückgabe eines Moral-Markers durch Verwundeten-Abtransport mit Ambulanz oder Re-Roll eines Reserve-Wurfs bei Militärpolizei).
Ohne Testspiel scheint die Balance dieser Möglichkeit für mich etwas unausgegoren, wenn ich innerhalb des Szenarios zwar mit Pionieren eine komplette Brücke bauen kann, aber Panzerabwehrlenkwaffen massiv über Munition limiert werden.

Das Szenario, das ich mit "Meeting Engagement" beschreiben möchte, hat zwar ein paar interesante Ansätze bis hin zu flexiblen Reserven, aber insgesamt möchte ich im Moment Northag nicht spielen!
5
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Leichti am 09. Juni 2020, 22:09:19 »
Buch kam überraschend heute schon (nach nicht mal einer Woche).

Aufmachung des Softcovers geht in Ordnung.
Nutzt zur Illustrierung scheinbar fast ausschließlich die Prototypen der PSC-eigenen 10mm-Minis.

Liest sich bis jetzt auch ziemlich flüssig...
6
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Leichti am 04. Juni 2020, 21:08:16 »
Hab' gestern dann doch das Regelbuch bei PSC direkt bestellt...

Damit bewahr' ich meinen Online-Händler dann hoffentlich vor den unschönen 10mm-Minis.
7
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Leichti am 06. Mai 2020, 22:21:27 »
10 mm wird in der Regel 1/160 (bzw. dem deutschen (?) Eisenbahn "N") zugeordnet.
12 mm wird eher mit 1/144 in Verbindung gebracht.

So gesehen paßt der Verweis auf die N-Häuser.
Ich glaube mich auch an entsprechender Hinweise des PSC-"Mal- und Foto-Gurus" in diese Richtung zu erinnern...

und @ Stingray:
an den Minis sollte es im Raum Coburg nicht mangeln, wenn man nicht gleich alle obscuren Support-Auswahlen hinstellen will, die BF nicht für TY produziert (Bsp. Observer-Varianten).
Wenn ich alle meine BTR zusammenkratze (60; 70 und 80) krieg ich die beiden Start-Boxen allein schon zusammen...
Mal sehen, wann mein Lieblings-Online-Shop das Regelwerk in's Programm nimmt.

Aber einen wirklichen Wechsel weg von TY kann ich im Moment bei mir nicht sehen.
8
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Nordländer am 06. Mai 2020, 20:08:56 »
10 mm müsste doch ca. 1:144 sein, also Modelleisenbahn Spur N (1:160) sollte für Gelände gut passen. Auch ist 1:144 ein gebräuchlicher Maßstab im Flugzeugmodellbau.

Blöd finde ich aber, dass sie BG "offiziell" im Maßstab 20 mm (1:72) heraus gebracht haben, nun BG Northag im 10 mm Maßstab. So brauche ich 2 Satz Gelände, für FoW und TY, beide im selbem Maßstab 15 mm, reicht ein Satz.
9
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von onkelsheik am 06. Mai 2020, 12:10:45 »
getoppt nur von den fingernägeln :)
aber ja, use case für: wie verkacke ich einen market entry
10
Post WWII / Re: offizielles BG Northag
« Letzter Beitrag von Talliostro am 06. Mai 2020, 07:10:57 »
kleines Unboxing Video der britischen und sowjetischen Starterbox:
https://www.youtube.com/watch?v=un7hT9-gLcs

ich werde den Eindruck nicht los, dass PSC das Produkt möglichst schnell produziert haben wollte und deswegen alles irgendwie billig wirkt. 10mm Maßstab ist ja schon so ne Sache, aber wie die Miniaturen ausgeliefert werden, geht gar nicht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10
Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Geburtstage
  • birthday Andy_2510 (41)
  • birthday wuchs2 (47)
  • birthday Skythrax (37)
  • * Neueste Beiträge

    Es wurden keine Beiträge gefunden.

    * Wer ist Online

    Punkt Gäste: 53
    Punkt Versteckte: 0
    Punkt Benutzer Online:

    Newsseiten

    What would Patton do Brückenkopf Beasts of War Bell of Lost Souls The Miniatures Page

    Händlerlinks

    Battlefront Fantasy Warehouse Frontline Games Fantasyladen Battlefield Berlin Kerr & King Heer46

    Themenseiten

    Wikipedia Easy Army Fow Lists

    Blogs&Foren

    Model Dads Sweetwater Forum Tabletopwelt T³ Turnierseite